Amerika Part I: Unterwegs


Hallo ihr Lieben!


 Erfahrungen sind eines der schönsten Dinge, die man auf dieser Welt haben kann, finde ich. Man kann einem alles nehmen, doch das, was man an Erinnerungen hat, bleibt für immer. Ich liebe es, zu reisen, Menschen kennen zu lernen und von ihnen Dinge auf den Weg zu bekommen, die nicht unbedingt materiell sein müssen - ich liebe es, die verschiedensten Kulturen miteinander zu vergleichen und Neues zu lernen.



So habe ich mich mit den Gedanken auf den Weg nach Amerika gemacht. Es war atemberaubend toll!
Nun erstmal zum Reisen selbst: Ich bin schon öfter geflogen, in den Urlaub und auch nach Finnland für einen Austausch. Aber das hier war etwas ganz Großes. Noch nie ging es so weit weg, vor allem für so lange! Vier Wochen, da wusste ich erst gar nicht was ich einpacken sollte. Daher ein paar Tipps:


  • Ein paar Tage vorher anfangen, eine Liste zu schreiben. So vergisst man garantiert nichts!
  • Nicht nur kurze oder lange Sachen - ruhig von allem etwas, denn es kann auch schnell heftige Witterungsumschläge geben.
  • Keine Panik wegen Kleinigkeiten! Haarbürsten und Ladekabel gibt es in Amerika auch! Nur auf Flughäfen würde ich so etwas nicht kaufen, da das auch mal das Doppelte kosten kann.
  • Wertsachen, Dokumente & Co. sollte man immer (!) im Handgepäck lagern.
  • Alltag durchgehen: Was könnte man noch gebrauchen, was einem im Alltag sonst fehlen würde?
  • Zahnbürste einpacken! & Letzten Check machen. :)

So stand ich am Flughafen mit meinem überfüllten Koffer und musste Abschied nehmen. Nicht für immer, aber in meinem Alter sind vier Wochen schon eine lange Zeit. :) Es ging los. Ich bin ja ein Trottel in Sachen Sicherheitskontrollen und muss betonen, wie lieb unsere deutschen Beamten mit uns allen umgehen. Im Amiland, wie mein Papa das so liebevoll nennt, ist alles sehr streng geregelt und man sollte denen nicht entgegenkommen und "Hey what's up, guys" entgegenbrüllen :D

Fliegen.


Was ich genau daran liebe, kann ich nicht genau sagen, aber mich fasziniert das Gefühl, über allem zu schweben. Fernab von der Realität, auf dem Weg in ein neues kleines Abenteuer meines Lebens.
Ich hatte das Glück, die meiste Zeit da oben mit tollen Menschen zu verbringen, somit wurde die lange Zeit über den Atlantik überbrückt. Außerdem ist Musik hören und dabei entspannen total toll, denn man wird doch irgendwie kaputt vom rumsitzen. Ansonsten helfen einem auch eine Auswahl an Filmen, oder man nimmt, wie ich, ein Buch mit :)


Links und rechts seht ihr Chicago beim Anflug (Alle haben sich sooo gefreut, dass der Pilot ne Runde gedreht hat, statt sofort zu landen) und in der Mitte eins zwischendrin irgendwo, bitte fragt nicht wo das ist... Ich weiß es doch auch nicht :D

Neben dem entspannen und Zeit totschlagen gibt es ja noch eine Sache, worüber sich gerne Mal die Hälfte aller Passagiere beschwert: Das Essen. Ich liebe Essen, also war ich recht froh, dass wir eine normale Mahlzeit UND zwei mal Snacks bekommen haben! Man muss sich das einfach vorstellen, wie ich da sitze und strahle, nur weil ich wieder was im Bauch habe. :D
Generell find ich essen in Tüten, aufgewärmt auf 'lauwarm' von einer Highspeed Mikrowelle, die so laut ist, dass sich freut, Druck auf den Ohren zu haben, gar nicht mal soooo schlecht, wie alle immer sagen. Ich hab immer das bekommen, was ich wollte und Bordpersonal, das mich mit reinstem Britisch anspricht, ist sowieso zum Dahinschmelzen! ♥




Auf den Flughäfen sah das Ganze aber anders aus: Voll, Gedrängel ohne Ende, zu laut, und noch einmal Gedrängel. Alle wollen irgendwo hin. So schnell wie es geht. Ich hab mir die Hektik für einen Moment angesehen und gesehen, wie alles an einem vorbeischweift. Wir haben im Alltag keine Minute mehr für uns, und das sollten wir dringlichst ändern, sonst werden wir alle noch wahnsinnig. :D
Jeder braucht diesem Moment, der einen ganz weit weg erscheinen lässt, aber doch so nah ist, wenn man ihn nur lässt. :)

Und diese Smartphones! Ich kann als Bloggerin nur bestätigen - überall wo's im Ausland freies W-Lan gibt, will man aus irgendeinem Grund ganz oft und ganz lange hin :D
Aber wenn man sich umschaut, merkt man es schon: Keiner redet richtig miteinander, es wird höchstens telefoniert, hin und her gemurmelt und das war es auch schon mit der Kommunikation. Der Rest findet online statt. Sind wir jetzt eine sozial kompetentere, zusammengewachsene, kommunikationsfreudigere Gesellschaft? Denkt einfach mal darüber nach. :)

Zwischen all dem Stress, Zeitdruck und Rennen von Terminal zu Terminal, um den Flug bloß nicht zu verpassen und der Ruhe, die man verspürt, wenn man innehält, liegt gar nicht so viel, wie man denkt.
Reisen ist für mich Auszeit nehmen - von meinem Alltag, all dem Stress und den Aufgaben, die damit verbunden sind.
Reisen ist Pause-Knopf drücken.
 Ich liebe die Vor- und Nachteile des Reisens und ich würde dennoch jedem empfehlen, sich regelmäßig eine Pause vom Alltag zu nehmen. Und vielleicht findet man dann auch wieder zu sich selbst. :)



Demnächst gibt es etwas über die Menschen und Schule in Amerika zu lesen. Ich hoffe ihr seid gespannt und euch hat der erste Teil gefallen :)



Eure Carina ♥

Kommentare:

  1. Dein Post ist wunderschön! Deine Art zu schreiben ist sooooooooooooooooo cool :) Ich lese deinen Blog echt gerne ;)

    AntwortenLöschen
  2. Krass, sind die Bilder schön! :) Und ich kann mir echt noch was bei dir abgucken in Sachen Bloggestaltung, sieht echt gut aus!

    AntwortenLöschen
  3. Mann, da hatte ich so ein schönes langes Kommentar geschrieben und dann schmiert das Internet ab. Sowas liebe ich ja. Aber gut, dann nochmal:
    Ich mag es leider gar nicht zu fliegen, weil ich dabei immer Probleme mit den Ohren habe und es auch nicht mag, solange sitzen zu müssen. Die Sitze in den meisten Fliegern sind immer soo unbequem und man hat immer viel zu wenig Platz. Aber genug gemeckert. Ich reise ja trotzdem gerne und nach Amerika möchte ich auch auf jeden Fall mal!

    Liebe Grüße,

    Hanna von Written In Red Letters

    AntwortenLöschen
  4. Richtig schöner Post.Wie hast du die Grafik da oben gemacht?
    Und danke für deinen Kommentar auf meinem Blog
    Liebst Lucia von http://cara-lucia.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Schon mein zweiter Kommentar unter diesem Post, aber egal. :D

    Ich habe dich für den Liebster Award nominiert.

    Hier erfährst du genaueres. :)

    Liebe Grüße,

    Hanna

    AntwortenLöschen
  6. die Bilder sind echt schön :)
    Von wo aus bist du denn geflogen ?
    Ich habe mich total über deinen Kommentar gefreut und ich finde es schön, dass dir mein Schreibstil gefällt.

    Liebe Grüße, Mella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir, Mella ♥ Ich bin von Hamburg nach London, umgestiegen und von London nach Chicago, wieder umgestiegen und von Chicago nach Kansas City :)

      Löschen
  7. Huhu Carina,
    das Bild mit dem Flugzeug sieht so so toll aus! :)
    Danke für deinen Kommentar! :) Habe dich gleich bei mir verlinkt.
    Liebst, deine Kate! :)

    AntwortenLöschen
  8. wow ich bin neidisch :) da war ich noch nie ♥

    Lieben Gruß
    sanzibell.com by Sarah Annabell

    AntwortenLöschen
  9. Ich - bin - überwältig! :D ❤ Allein die Fotos von der Stadt über den Wolken sind sowas von der HAMMER!!! Jetzt hab ich noch mehr Fernweh als davor :D Ich wollte auch schon immer mal nach Amerika! Das mit der Kommunikation hat mich auch etwas beschäftigt weil es mir zurzeit so oft auch hier in den Ubahnen usw. sieht, aber ich kenne das von London da war auch an jedem WLAN Spot einfach sooo viel los.

    Aber dann musste ich mir einfach auch selbst eingestehen das ich auch selbst das Handy so oft zücke wie es nur geht. Klar wenn jemand bei mir ist vermeide ich das und konzentriere mich auf die Person (Das is ja auch das Mindeste) aber ich finde es erschreckend wie oft ich eigentlich davor hänge >.< Aber ich glaube das ist einfach ein Trend... Ich seh das nicht sooo schwarz :)


    Ich bin schon so gespannt auf mehr meine liebste Carina ❤ Das gibt mir immer mehr Motivation mal dahin zu reisen :D Die Fotos sind einfach toll geworden *__*

    Dein Weihnachtlicher-Touch auf deinem Blog ist zum schreien süß! Die Illustrationen gefallen mir so gut das ich meine gleich wieder verbessern will XDD Wir zwei Perfektionistinnen ;D ❤ Nein ehrlich das ist dir super gelungen Cheri :*

    Allerliebst, deine Duni ❤

    P.S. Nee ich mach meine Fotos inzwischen mit einer Canon Digitalkamera ;D Aber ich träume nachts noch von einer Spiegelreflex T_T Da kommt wieder die Perfektionistin aus mir raus :D

    P.P.S. Ich antworte dir so schnell ich kann meine Cheri, wir sind grad nur bissi im Umzugsstress aber ich bin schon dabei ❤ Hab dich lieb :*

    AntwortenLöschen
  10. Schöner Beitrag. Und auch die Bilder beim Anflug sind gut geworden. Das dazwischen ist auch super. Mich würde dennoch mal interessieren, wo das war;) Der Blick auf die Stadt während der Landung ist einfach unbezahlbar.
    Gegen das Flugzeugessen habe ich generell nichts, obwohl es da natürlich auch Unterschiede gibt. Das von Emirates war bisher immer gut, das von Turkish Airlines zum Beispiel nicht wirklich. Bei meinem letzten Flug wurden meine Mitreisenden und ich in die Business Class abgegratet- da ist fliegen natürlich nochmal toller und das Essen um Welten besser.
    Ich muss sagen, dass ich das Flair von Flughäfen mit der Hektik und dem ganzen Drum und Dran mag. Je nachdem, in welchem Land man umsteigt, bekommt man schon am Flughafen einen klitzekleinen Eindruck von der Kultur der Stadt, in der man da gerade gelandet ist.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Hi Carina :)
    Du schreibst toll! Hab den Post hier gerne gelesen. Ich schreib Dir gleich mal eine Mail wegen meiner Seite. Ich hoffe Du machst mit :)
    Liebe Grüße,
    Kia

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe carina ich bin durch die Blogparade über den Wolken,ja ich weiß, ist schon länger her, auf deinen Blog gestoßen. Ich muss dir zwei Komplimente machen. Erstens dein Text ist wirklich toll geschrieben. Ich mag deine Art des Schreibens sehr. Und zweitens muss ich dir ein Riesen Kompliment zu dem Hintergrund machen sieht wirklich Hamma aus so richtig schoen Mädchenhaft :) vielleicht magst du ja auch mal auf meinem Blog vorbeischauen :)? Aber sonst kannst du dich auch gern über E-Mail mal bei mir melden, wenn du magst natürlich. :) Lg Sabrina :)

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe carina ich bin durch die Blogparade über den Wolken,ja ich weiß, ist schon länger her, auf deinen Blog gestoßen. Ich muss dir zwei Komplimente machen. Erstens dein Text ist wirklich toll geschrieben. Ich mag deine Art des Schreibens sehr. Und zweitens muss ich dir ein Riesen Kompliment zu dem Hintergrund machen sieht wirklich Hamma aus so richtig schoen Mädchenhaft :) vielleicht magst du ja auch mal auf meinem Blog vorbeischauen :)? Aber sonst kannst du dich auch gern über E-Mail mal bei mir melden, wenn du magst natürlich. :) Lg Sabrina :)

    AntwortenLöschen

Lass ein paar nette Worte da! :) Danke dafür ♥