Motivationskick gefällig?

Motivation ist wie gutes Wetter - mal da, mal nicht - aber meistens abwesend, wenn man sie braucht. Nur kommt diese Motivation nicht von allein und es bringt auch nichts, ewig auf dem Sofa auf sie zu warten. Also reiß dich zusammen. Du schaffst das! 


Hallo ihr Lieben!
Wie die treuen Leser meines Newsletters (nein, kein Spam und nein, auch keine vollständigen Posts, nur Neues.. Siehe Sidebar ) schon wissen, habe ich lange Zeit darüber nachgedacht, wie man seine Pläne möglichst einfach und effektiv umsetzt und Ziele erreicht, die man nie zu schaffen gedacht hätte. Ganz am Ende dieses Posts findet ihr außerdem einen Plan, wie ihr ein bestimmtes Ziel (gesunde Ernährung, Sport, Pünktlichkeit,...) zur Gewohnheit machen könnt.

Jeder hat seine eigenen Ziele. Sind es kleine, einfache oder sogar Lebensziele, jeder strebt nach etwas. Nur kommt man hier nicht um die wichtigen Bestandteile Disziplin, Motivation und Spaß herum. Denn wie soll etwas ohne Disziplin klappen? Und wie soll ich motiviert sein, weiterzumachen, wenn ich an der Sache keinen Spaß habe?

Meine Motivationsbooster

1. Teile es!
Hat jemand, den du kennst, ein ähnliches Ziel oder scheint es dir möglich, das Ganze zu zweit durchzuziehen? Dann nichts wie los! Ein Buddy (Trainingsbuddy, Ernährungsbuddy, oder was auch immer) hilft ungemein. Man kann sich gegenseitig anspornen und Erfolge teilen. Auch möglich: Deine Fortschritte auf Instagram, einem Blog oder Ähnlichem festzuhalten. Da draußen gibt es sicher Gleichgesinnte!

2. Nutze deine Sinne!
Bilder, auf Pinterest, Instagram, Facebook. Bring sie auch ins echte Leben. Befestige dir deinen liebsten Bilder da, wo du mehrmals am Tag hinschaust. Das prägt sich ein und bietet super Motivation.
Musik ist in Sachen Motivation meine große Liebe. Es ist einfach unglaublich wie ein paar Songs die Laune komplett umstimmen können. Erstell dir eine Playlist und probier es aus!

3. Übe, geduldig zu sein!
Was auch immer du schaffen möchtest, sei es auch nur eine kleine Gewohnheit die du gern hättest, du wirst es nicht von heute auf morgen hinkriegen. Das.Geht.Einfach.Nicht. Punkt. Unterteile dir deine Zeit doch in kleine Etappen, so erreichst du viele kleine Ziele, die dich motivieren weiterzumachen. Hab Geduld.

4. Aussetzer sind ok!
Wer schon mal mit einer Sache angefangen hat, die das Leben ein wenig umkrempelt, weiß was ich meine. Ich habe auch mal 2 Wochen meinen Planer links liegen lassen. Oder den Blog. Oder meine (hoffentlich halbwegs) gesunde Ernährung.
Phasen, in denen du denkst, dass das alles nichts bringt und du den Sch*** doch am liebsten hinschmeißen willst, sind normal.

5. Kraft tanken!
Wo wir schon bei Pausen und Aussetzern sind: Um solche radikalen Ausrutscher zu vermeiden empfehle ich dir, Auszeiten einzuplanen. Egal was du tust, alle paar Tage/Wochen ist es mal drin, alles fallen zu lassen und Zeit für dich selbst einzuplanen. Ob du die Zeit für einen entspannten Filmeabend, Yoga oder Spaziergänge nutzt, ist dir überlassen.

Folge ArtOfCarinas Pinnwand „Motivation“ auf Pinterest.

Wie wird mein Ziel zur Gewohnheit?

Mit ein wenig Geduld kriegst du alles hin - das hatten wir ja schon geklärt. Nun ja, da ich ein Fan von Planern und Listen bin, hier meine Anregungen in Form eines Plans für dich:

  • Fang klein an. Schreibe deine Ziele auf, so doof es klingt. So wird dir bewusst was du willst. Tue nichts, was dich nicht glücklich macht, denn du stehst hier im Mittelpunkt!
  • Lass dir Zeit. Eine Gewohnheit zu erhalten dauert meistens mehr als 30 Tage, also plane langfristig, denn du willst sie ja auch behalten.
  • Etappen sind motivierend. Unterteile dein Abenteuer in viiiele kleine Schritte und hake eins nach dem anderen ab.
  • Dokumentiere deine Fortschritte. Wie? Da kannst du kreativ werden. Ob du Fotos machst, ein Tagebuch schreibst oder Videos drehst, ist ganz egal. Hauptsache du kannst dir alles in Ruhe ansehen was du schon geschafft hast.
  • Ziel erreicht? Dann halte dieses für eine Weile! Erst, wenn du schaffst, lange durchzuhalten und alles in deinen Alltag zu integrieren, wird es so richtig einfach für dich, deine neue Gewohnheit zu behalten.
Am Wichtigsten ist es, überhaupt erst loszulegen. Denn der erste Schritt ist bekanntlich der schwierigste aller Schritte. So let's go!

______________________________
Du willst mehr Anregungen? Brauchst du Hilfe beim Planen? Schreib mir eine Mail. ♥

Kommentare:

  1. Ein toller Post ! :) Viele Dank daür :)

    monkey-with-the-crown.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Ah wie cool! :D Sowas plane ich auch grade ganz arg mit ganz vielen Listen / Plannern und Motivationstipps ^-^ Ich gebe dir da auch vollkommen Recht, wenn man das einhält schafft man es auch seine Ziele zu erreichen! :) Als ich das Bild gesehen habe, düdelte sofort das Lied in meinem Kopf so vor sich hin :D Also danke für den Gute-Laune-Ohrwurm Süße hihi ❤

    Ich wünsch dir ein ganz zauberhaftes Wochenende :*

    AntwortenLöschen

Lass ein paar nette Worte da! :) Danke dafür ♥